≡ Menu

Kapital investieren

Vielleicht war es noch nie so schwierig Geld anzulegen wie in der heutigen Zeit. Zwar gibt es mehr Anlagemöglichkeiten als jemals zuvor, doch macht es besonders das Übermaß an Angeboten für den Laien nahezu unmöglich die perfekte Geldanlage zu wählen. Fast jeder empfiehlt etwas anderes, Banken und Sparkassen überwiegend nur eigene Finanzprodukte und selbst die Anlageformen, die bisher als zuverlässig und sicher galten, geraten zunehmend in die Kritik – die Risiken steigen beinahe überall.

Nur noch Nostalgiewert: das Sparbuch

Wer noch vor wenigen Jahren Geld anlegen wollte, sei es zur eigenen Altersvorsorge oder für den Führerschein der Enkel, griff guten Gewissens zum Sparbuch. Und das zu Recht, denn der Klassiker unter den Geldanlagen war einfach zu verwalten, das Geld auch kurzfristig verfügbar und die Zinsen waren meistens sehr ordentlich, in jedem Falle aber immer solide. Mit zunehmend fallenden Zinsen und stetig steigender Inflationsrate bringt das angelegte Geld statt der erhofften Rendite im Gegenteil noch Verluste. Entsprechend sind die Zeiten des Sparbuchs endgültig vorbei und die ehemals beliebte Anlageform ist maximal noch für Romantiker geeignet.

Geld anlegen als Tagesgeld oder Festgeld? Auch nicht viel besser!

Das Sparbuch ist natürlich nicht die einzige Geldanlage, doch auch die übrigen Möglichkeiten sind mit Risiken behaftet, wobei die Nachteile sämtliche Vorteile im Keim ersticken. Beim Tagesgeld beispielsweise sind die Zinsen genauso unattraktiv wie beim Sparbuch und führen ebenfalls eher zu inflationsbedingten Verlusten statt zu einer lohnenden Rendite. Festgeld schlägt in der Regel mit höheren Zinsen zu Buche, friert dafür aber Ihr Geld ein und ist extrem unflexibel. Über die Risiken von Anleihen oder Schuldverschreibungen wollen wir erst gar nicht anfangen, können diese schlimmstenfalls zum Totalverlust des Anlagekapitals führen. Aber was tun in finanziell turbulenten Zeiten?

Geldanlage in Sachwerte – ein sicherer Hafen?

Bei den Sachwerten stand die Immobilie lange Zeit in der Gunst der Anleger, sei es in Form eines Hauses, das nach Jahren mit deutlichem Gewinn weiterverkauft wurde, oder einer Eigentumswohnung, die regelmäßige Mieteinkünfte generiert. Doch auch diese vermeintlich sicheren Häfen haben dramatisch an Anlagepotenzial eingebüßt, man denke nur an die Immobilienblase, die über Nacht den Wert von Immobilien in den Abgrund gerissen hat. Derzeit bewegen sich die Immobilienpreise wieder auf derart hohem Niveau, dass langfristig eher mit einem Wertverlust zu rechnen ist. Gold, Kunst und sonstige Sachwerte zur Geldanlage sind ähnlich risikobehaftet und bieten alles andere als Sicherheit mit garantiert steigendem Wert.  

Kapitalanlage in Finanzprodukte und Versicherungen genießt kein Vertrauen mehr

Faule Kredite, veruntreute Hedgefonds, die Riester-Rente oder eine Lebensversicherung haben ebenso an Vertrauen verloren und bieten cleveren Anlegern keine ernsthafte Perspektive mehr. Aber was tun? Wohin mit dem Kapital? Es muss doch noch eine Möglichkeit für die sinnvolle Geldanlage geben. Die gibt es, und die ist noch immer ein Geheimtipp: die Anlage in Diamanten.  

Geld anlegen in Diamanten – ein unvergänglicher und beständiger Wert

Für die langfristige Kapitalanlage sind Diamanten die erste Wahl. Warum? Weil die Edelsteine wertbeständig sind und langfristig im Wert steigen: die natürlichen Ressourcen sind begrenzt und die Nachfrage steigt unaufhörlich, was bereits in den letzten Jahren zu einer jährlichen Wertsteigerung von rund 10-12% geführt hat. Das bedeutet eine höhere Rendite als bei sonstigen Sachwerten oder Finanzprodukten, rechnen Sie einfach mal selbst nach. Darüber hinaus haben Diamanten viele weitere Vorteile: Sie können jederzeit gewinnbringend verkauft werden, machen keine Arbeit wie Immobilien und brauchen sehr viel weniger Platz als Gold oder Silber, sodass problemlos hohe Werte in einem kleinen Bankschließfach gelagert werden können. Außerdem sind Diamanten unverwüstlich und halten ewig, womit sogar die Besitzkette durch Erbschaften gesichert ist. Zurzeit gibt es keine bessere Möglichkeit, als Geld in Diamanten anzulegen.

Fordern Sie sich gleich unser Infomaterial zur Geldanlage in Diamanten an – es lohnt sich!